Jugendmannschaft gut in die Saison gestartet

Unsere Jugendmannschaft ist gut in die Saison 22/23 gestartet.

Am 1.10.22 durften die Jugendlichen ihren ersten Spieltag in Feuerbach absolvieren. Leider ohne Cordelia Fabach, die kurzfristig arbeiten musste, fuhren wir zum Start. Es zeigte sich, dass man nach Feuerbach am besten immer mit der Bahn fahren sollte, will man sich einigen Stress vermeiden.

Nach dem das Problem mit dem parken gelöst war konnten sich alle aufs Bowling konzentrieren. Für unsere drei Spieler, Lukas Schuller, Raul Minoia und Samantha Fabach hieß es heute sechs Spiele durchspielen. Es gab keinen Auswechselspieler. 

Alle drei zeigten eine gute Leistung. Im zweiten Spiel mussten alle mal wieder ihren Kopf in den Griff kriegen (kommt auch bei den Erwachsenen vor), um dann wieder ihr e vorhandenen Möglichkeiten abzurufen. 

Man sah bei allen, dass über den Sommer eifrig und gut trainiert wurde und man konnte vieles davon umsetzen. Klar klappte nicht alles, aber es wird besser und besser. Jetzt heißt es für alle dran bleiben, weiter gut trainieren und die Leistungen festigen und weiter steigern.

Nach dem ersten Start ist man vorne mit dabei. Wenn alle weiter so konzentriert an sich arbeiten und sich verbessern ist für die Mannschaft einiges möglich in der Saison. 

Jetzt muss man nur noch schauen, dass noch ein paar neue Jugendliche kommen, denn von den jetzigen werden viele ab nächste Saison zu den Erwachsenen wechseln, weil sie einfach alle immer älter werden. Schön wäe es, wenn man wieder neue Jugendliche bekommen würde, die man dann auch wieder aufbauen kann. An der jetzigen "Generation" sieht man, dass die Jugendarbeit Früchte trägt. So soll es weiter gehen.

Deutsche Meisterschaft A Jugend in Brunnthal

Vom 15.06.2022 bis 19.06.2022 fanden die Deutschen Meisterschaften 2022 der A Jugendlichen in Brunnthal statt.

Für Württemberg war bei den Jungs auch unser Spieler, Ben Koch, nominiert. Zusammen mit Stefan Olbricht, Robin Müller und Robin Reinke vertrat er Württemberg.

Zum Auftakt taten sich alle noch schwer. So konnte im Einzelwettbewerb noch keiner überzeugen. Aber schon hier zeigte sich, dass Ben von den vieren wohl am Besten zurecht kam. So wurde er bester Württemberger auf Platz 20.

Im Doppel spielte er mit Stefan Olbricht. Er konnte sich steigern und spielte 1199 auf 6 Spiele. Auch Stefan konnte sich steigern, und so kamen die beiden auf einen guten 5. Platz im Doppel. Knapp am Finale vorbei.

Im Team konnten sich alle nochmal steigern und Ben konnte sein gutes Niveau halten. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung ging es am Ende auf Rang 3, und somit zur Bronzemedaille.

Durch seine durchweg konstant guten Leistungen konnte er sich sogar für die Endrunde des Masters qualifizieren, in dem die Besten 12 Spieler über alle Wettbewerbe nochmal direkt gegeneinander spielten. Leider erlor er inder ersten Runde gleich knapp gegen seinen Gegner. 

So konnte Ben am Ende mit einer Medaille mit nach Hause fahren. Außerdem kann er von sich sagen, dass er über alle Wettkämpfe von den Württembergeern den höchsten Schnitt gespielt hat. 

Wir gratulieren ihm zu dieser guten Leistung.

Torsten Reinhardt
Sportwart

Jugendliga 21/22 endet mit einem 3. Platz für den SVF Bowling

nach einem Jahr Pause fand diesmal wieder eine Jugendliga statt. Auf Grund der Coronasituation natürlich unter besonderen Bedingungen. 

Es war die erste Saison, der erste Wettkampf, für unsere Jugendlichen. Wir stellten mit drei Jugendlichen eine Mannschaft, die aufgefüllt wurde mit wechselnden Jugendlichen aus Waiblingen, um immer wieder auftretende Ausfälle zu kompensieren.
Dies war in dieser Saison allgemein ein großes Problem, wurde  aber sehr gut durch alle Teilnehmenden versucht zu kompensieren, indem man sich untereinander aushalf, wenn "Not an Jugendlichen" herrschte. Denn wichtig war vor allem, dass alle Spaß haben und wieder spielen konnten.
Am Ende stand ein dritter Platz in ihrer ersten Saison. Ein respektables Ergebnis.

Für uns spielten Cordelia Fabach, Lukas Schuller und Raul Minoia. Ausgeholfen haben dabei, Laura Nisch und Leonie Bolek, vielen Dank dafür.

In ihrer ersten Saison konnten sie vieles neues lernen und mussten erkennen, dass es halt doch was anderes ist, als im Training. Aber sie haben sich gut geschlagen und ihre Leistungen werden immer konstanter. Aber es gibt noch viel zu lernen und zu tun im Training. Schön ist, dass sie alle lernen wollen. Jetzt muss ihnen noch klar werden, dass es sehr iel Arbeit und Anstrengungen kostet und nicht von jetzt auf gleich geht. 

Aber ich bin zuversichtlich, dass sie den Weg weiter gehen werden, so wie sie ihn bis jetzt gegangen sind.

Wer Spaß am Bowling hat und etwas lernen will. Wer auch mal Liga spielen, oder einfach nur Bowling spielen will ist herzlich eingeladen, Donnerstags ab 19 Uhr und Samstags ab 10 Uhr im Dreambowl in Fellbach. Meldet euch einfach bei mir.

Torsten Reinhardt
Sport-/ Jugendwart
SVF Bowling

Ben Koch für Deutsche Meisterschaft A-Jugend nominiert

Heute waren die Finals der Württembergischen Meisterschaften der Jugendlichen (A und B Jugend) in Metzingen.

Leider konnte unser A-Jugendlicher Ben Koch nicht am Finale teilnehmen, obwohl er als Führender nach der Vorrunde sich qualifiziert hatte, aber Corona machte es ihm einfach unmöglich, die Chance auf den Titel des Württembergichen Meisters wahrzunehmen.

So fand das ganze ohne Fellbacher Beteiligung statt. 

Trotzdem gab es am Schluss wenigstens etwas (erwartungsgemäß) positives zu vernehmen, denn in Abwesenheit wurde Ben für die Deutsche Meisterschaft dieses Jahr in Brunnthal nominiert. Er wird damit Württemberg mit vertreten, zusammen mit Robin Reincke, Stefan Olbricht und Robin Müller.

Das ganze findet vom 15. - 19. Juni statt. Der ganze Verein wünscht ihm natürlich viel Glück und Erfolg dort. Hoffentlich macht nicht wieder irgendwas diese Gelegenheit zunichte, sich auf einer großen Bühne zu präsentieren.

Torsten Reinhardt
Jugendwart